HOME THERAPEUTEN OSTEOPATHIE PRAXIS KONTAKT IMPRESSUM
DE | EN

........................................................

+ KRANIOSAKRALE OSTEOPATHIE

........................................................

+ PARIETALE OSTEOPATHIE

........................................................

+ VISZERALE OSTEOPATHIE

........................................................

+ KINDEROSTEOPATHIE

........................................................

DAS NEUGEBORENE KIND

Schon während der Schwangerschaft, sowie bei der Geburt und bei der Abnabelung in ein eigenständiges Dasein, ist ein Kind teilweise großen äußeren Einflüssen ausgesetzt, so z.B. dem Zustand der Mutter während der Schwangerschaft, einwirkenden Kräften beim Geburtsvorgang oder eingesetzte Geburtshilfen. Wenn diese äußeren Reize zu gross sind und eine Kompensations-/Anpassungsmöglichkeit des Kindes überschreiten, können individuelle Aspekte im Gewebe aufgenommen werden, welche einen freien Entwicklungsablauf beeinflussen. In der osteopathischen Untersuchung können individuelle funktionelle Beeinträchtigungen diagnostiziert und dementsprechend behandelt werden.


KLEINKINDER, KINDER, JUGENDLICHE

Auch Kinder im fortgeschrittenen Alter und Jugendliche sind in großer körperlicher, geistiger und seelischer Entwicklung. Dabei sind sie vielen alterstypischen Ereignissen ausgesetzt, welche teilweise sehr gut integriert werden können, manchmal aber auch die Möglichkeit der Anpassung des Kindes überschreiten. Treten funktionelle Einbußen auf, welche sich längere Zeit im Verhalten des Kindes zeigen, macht es Sinn, in einer osteopathischen Untersuchung zu klären, welche anatomischen Bereiche beeinträchtigt sind und diese zu behandeln. 

Das Ziel der osteopathischen Behandlung ist eine freie Entwicklung der Gewebe durch Ihre freie Funktion.